Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren




Startseite


Datenschutz


Impressum






Guatemala,
Honduras und Belize

Eine Rucksacktour vom
13.02. bis 07.03. 1999.


Die Reise ging von Guatemala Stadt nach Honduras zu den Ruinen von Copán. Von dort fuhren wir wieder zurück nach Guatemala und besichtigten die Ruinen von Quiriguá. Danach ging es durch den Petén Regenwald nach Flores und zu den Ruinen von Tikal.

Das nächste Ziel war Cay Caulker, eine der vielen kleinen Inseln vor Belize. Anschließend fuhren wir in südlicher Richtung nach Punta Gorda und von dort mit dem Boot nach Livingston in Guatemala. Dort machten wir eine Bootsfahrt auf dem Río Dulce.

Als nächstes stand das Hochland von Guatemala auf unserem Programm. Wir besichtigten Guatemala Stadt und Antigua, bestiegen den Vulkan Pacaya, erkundeten die Gegend um den Atitlan-See und besuchten den Ort Chichicastenango. Zuletzt besichtigten wir noch Quezaltenango und machten eine Wanderung zu den heißen Quellen von Zunil.




Die Links zu den Karten:

Tikal und Flores
Belize
Livingston und Río Dulce
Cobán und Quiriguá
Guatemala Stadt, Antigua und der Vulkan Pacaya
Der Atitlansee und das Hochland




Auf dem Weg nach Honduras.






Das Bus-Terminal in Chiquimula.






Im Bus nach Florido, dem Grenzübergang
zu Honduras.






Teerstraßen gibt es hier nicht.